Ausstellungsplakat

werk|schau

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Studienrichtung Zeitbasierte und Interaktive Medien wurde im Dezember 2016 eine Auswahl von interaktiven Arbeiten und Installationen aus dem Studienjahr 2015/16 an der Kunstuniversität…

Heimkommen

Lisa Bickel | HEIMKOMMEN

Ich komme nach einem langen Tag nach Hause und schalte das Licht ein. Was höre ich? Wie ist die Stimmung? Welches Geräusch empfinde ich als angenehm oder störend?…

duran

Florian Duran | PROJEKT IVI

“Projekt IVI” ist eine interaktive Videoinstallation, die sich mit der Immersion von Bewegtbildern und der Unterstützung der Windkraft beschäftigt. Mit Hilfe des Steuerpults lässt sich die Geschwindigkeit der…

Erblehner

Fabian Erblehner |
E + F – K = 2

Eine Sphäre aus Rettungsdecken, 200 Metern Klebeband und drei Lüftern wird zum Leben erweckt. Durch das Aufblasen und Zusammenfallen entsteht der Eindruck einer sehr unregelmäßigen Atmung. Das Knistern…

trampolin

Dominik Galleya | EYES TO THE GROUND

Die Arbeit „Eyes to the Ground“ lässt viel Raum für Interpretation offen. Das X in der Mitte des Trampolins dient als Button, um durch den Alltag von Dominik…

Gruber

Katharina Gruber | A LIGHT-DRIVEN STANDSTILL

Die Videoinstallation ist eine Reflektion der Dynamik von Bewegung und Stillstand anhand der Chronofotografien von Muybridge. Durch dynamische Beleuchtung der einzelnen Bewegungsabschnitte wird die Bildcollage an der Wand…

hiebl

Sarah Hiebl | HOW TO INFILTRATE A GROUP OF FRIENDS

In diesem autobiografischen Spiel werden verlorene Freundschaften aufgearbeitet. Es gab keinen Knall, keinen Streit und keinen Auslöser – dennoch hat sich eine Gruppe aus Freunden zerlaufen. Das Spiel…

des oda des 4

Elena Catalina Martín Lobera | DES ODA DES

Die Arbeit behandelt das Thema Frau und Identität und setzt sich mit den Problemen auseinander, die in der Gesellschaft durch Anerkennung bzw. Nichtanerkennung hinsichtlich der Verkörperung der Geschlechterrolle…

greetings_1

Clemens Niel | GREETINGS

Von der Decke hängend werden 50 beinahe idente, autarke, durch Infrarot- Bewegungssensoren gesteuerte Gerätschaften dazu verwendet, mit Tonmodulen ausgestattete Grußkarten aufzumachen und zu schließen. Sobald sich jemand unter…

pichler

Katharina Pichler | REFRAMING

Der Kontext, in dem wir etwas wahrnehmen, ist ausschlaggebend dafür, wie wir es auffassen und interpretieren. Unsere Sichtweise ist immer subjektiv und oft durch gesellschaftliche und persönliche Normen…

reischl1

Marlene Reischl | ALL OF US

„All of us“ ist eine interaktive Installation, die sich mit der Ästhetik von Narben auseinandersetzt. Diese sind, neben dem äußerlich sichtbaren wunden Punkt, auch dauerhafte Erinnerungen an Verletzungen…

Wachstropf

Thomas Schwarz | WACHSTROPF

Zapfen symbolisieren ästhetische aber zerbrechliche Objekte, deren langer und aufwändiger Entstehungsprozess durch unvorhergesehene Ereignisse in Sekunden zerstört werden kann.  Die Lichtinstallation „Wachstropf“ weist auf die Schönheit natürlicher Vorgänge…

seidl1

Michael Seidl | REPRINTING NEWS

„Reprinting News“ beschäftigt sich mit der medialen Überflutung. Aufgrund der unzähligen Nachrichten verschiedenster Quellen, die tagtäglich auf uns einprasseln, sind wir überfordert und nicht mehr in der Lage,…

terler_10

Fabian Terler | CONCRETE SOUL

“Concrete Soul” ist der Versuch, das abstrakte Konzept der menschlichen Seele in eine konkret definierte Form zu bringen. Die Seele des Menschen, welche trotz allem wissenschaftlichen Fortschritt nicht…

Aido1

Viktor Weichselbaumer | AIDO

AIDO ist eine interaktive Installation mit augmented reality. In einer fiktiven Zukunft, gelingt es der künstlichen Intelligenz AIDO ins Internet vorzudringen. Im Gegensatz zur befürchteten Ausrottung der Menschheit,…